In diesem Artikel verrate ich dir genial einfache Tipps die deine Produktivität steigern und mit denen du deinen Tag hoch effizient gestalten kannst. Such dir aus diesen 22 Tipps einfach jene heraus, die dir am meisten zusagen. Versuche aber nicht alle Tipps auf einmal umzusetzen, sondern führe Schritt für Schritt immer einen weiteren dazu ein, sobald der vorherige zur Gewohnheit wurde.

Wie im letzten Artikel erwähnt, wird in Kürze mein Videokurs, indem es um das Installieren von ihm Gewohnheiten geht. Der Name des Kurses lautet: „Alles im Griff! Wie du erfolgreich und dauerhaft produktive Gewohnheiten installierst.“ Solltest du daran Interesse haben, dann klicke hier um weitere Informationen zu bekommen.


 Podcast

Artikel als Podcast hören:

Hier findest du alle weiteren Infos zum Podcast sowie eine Übersicht aller Folgen!


22 Tipps, die deine Produktivität boosten

Tipp 1: Stehe zeitig auf

Frühaufsteher haben große Vorteile gegenüber Langschläfern. Am Morgen finden sie wesentlich mehr Ruhe vor und es besteht noch keine Alltagshektik. Früher im Büro zu sein heißt ungestört arbeiten zu können, weil noch keine Ablenkungen durch andere stattfinden.

Außerdem ist es ein wahnsinnig  motivierendes Gefühl, mit großen Teilen seiner Arbeit schon fertig zu sein, wenn andere erst zu arbeiten beginnen.

Gewöhne dir also an früher aufzustehen und gleich in der Früh produktiv zu sein!

Tipp 2: Bekomme genügend Schlaf

Es gibt keinen größeren Produktivitätskiller als Schlafdefizit. Willst du also zum Frühaufsteher werden, genügt es nicht einfach früher aufzustehen, sondern du musst auch früher schlafen gehen. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist natürlich die Qualität des Schlafes. Je besser du schläfst umso ausgeruhter bist du, was sich natürlich sehr positiv auf deine Produktivität auswirkt.

Tipp 3: Pushe dich mit Koffein oder Powerdrinks

Einige werden jetzt vielleicht die Hände über den Kopf zusammen schlagen und sich denken, wie kann er das nur empfehlen? Fakt ist aber, das sowohl Koffein wie auch diverse Powerdrinks zumindest kurzfristig helfen deine Konzentration und damit deine Produktivität zu steigern. Ob es sich dabei jetzt um mentale Einbildung oder tatsächliche körperliche Wirkung handelt sei dahingestellt.

Da die Wirkung nur sehr kurzfristig eintritt, würde ich diesen Tipp nur für den Abschluss des Arbeitstages empfehlen.

Tipp 4: Sport am Morgen

Sport am Morgen gibt dir Kraft und Energie für den gesamten Tag. Außerdem ist es herrlich schon in der Früh ein gutes Gewissen zu haben, denn die tägliche Ration Sport ist schon erledigt.

Tipp 5: Eat the Frog

Das bedeutet nichts anderes, als die schwierigste, oder unangenehmste Aufgabe gleich in der Früh zu erledigen. Ist diese einmal erledigt hat man den Kopf frei für alle weiteren Aufgaben. Schiebt man sie auf, hat man sie trotzdem immer im Hinterkopf, was die Produktivität natürlich hemmt.

Außerdem gibt es einen unheimlichen Motivationsschub, wenn diese schwierige und unangenehme Aufgabe schon erledigt ist.

Checkliste "Optimale Tagesplanung"

Hol dir die Checkliste für deine optimale Tagesplanung in dein Postfach. Kostenlos und unverbindlich!

Tipp 6: Rede über eine Leidenschaft von dir

Was gefällt dir? Woran hast du Spaß? Was gibt dir Motivation? Rede von diesen Dingen, mit Freunden, Familie, Bekannten, oder Arbeitskollegen. Steht gerade niemand zur Verfügung, kannst du darüber auch in einem Selbstgespräch plaudern. Interviewe dich zum Beispiel selbst zu einem gewissen Thema. Hört sich zwar etwas eigenartig an, wirkt aber äußerst motivierend und wird deine Produktivität steigern.

Tipp 7: Atme tief durch

Wenn ich merke das ich Power verliere, gehe ich zum Fenster und nehme ein paar tiefe Atemzüge. Das erholt, befreit und sorgt für Regeneration.

Tipp 8: Schreibe, oder lese dein Erfolgsjournal

Nichts motiviert mehr, als das Lesen eines Erfolgsjournals. Ein Erfolgsjournal ist nichts anderes als eine Auflistung jener Dinge, die du in deinem Leben schon erfolgreich gemeistert hast. Dieses Erfolgsjournal zu lesen wird der Kraft und Power geben. Es wird dich dazu motivieren diese Erfolge zu wiederholen und dir somit einen Produktivitätsschub verleihen. Hier kannst du mehr zum Thema Erfolgsjournal nachlesen.

Tipp 9: Plane deinen Tag

Ohne Plan keine Produktivität! Plane daher exakt wann du was erledigen willst und wie viel Zeit diese Erledigung in Anspruch nehmen wird. Nach jeder erledigten Aufgabe erst die Entscheidung zu treffen was du als nächstes in Angriff nehmen willst, braucht viel zu viel Energie und hemmt deine Produktivität.

Mehr zur effektiven Tagesplanung, bzw. Wochenplanung findest du hier.

Tipp 10: Höhere motivierende Musik

Du hast sicher Lieder die dich motivieren und die dir einen Produktivitätsschub geben können. Ich habe für solche Fälle eine eigene Playlist auf meinem Smartphone angelegt und brauche nur auf diese zu tippen, um die motivierende Musik zu hören.

Wie durch Zauberhand bin ich dann wieder motiviert und produktiv.

Tipp 11: Mach Pausen

Um deine Produktivität über einen langen Zeitraum hochhalten zu können, musst du regelmäßig Pausen einlegen. Dabei unterscheide ich zwischen Mikropausen (ein paar Sekunden die Augen schließen), kurzen Pausen (5-10 Minuten) und längeren Pausen (30-60 Minuten).

Ohne regelmäßige Pausen wirst du weder produktiv noch effizient sein.

Tipp 12: Der Powernap

Raste dich einfach 20 Minuten lang aus und tanke frische Energie. Mit dieser frischen Energie kannst du dann problemlos und produktiv weiterarbeiten. Mehr zum Powernap kannst du hier nachlesen.

Tipp 13: Mach einen Spaziergang

Das erholt nicht nur geistig, sondern auch körperlich. Halte dich einfach in der freien Natur auf und genieße deine Umgebung.

Tipp 14: Nimm eine positive Körpersprache

Auch wenn du im Moment gerade demotiviert und alles andere als produktiv bist, drück die Schultern in die Höhe und die Brust heraus. Verharre in dieser Position ein paar Minuten lang. Der Hintergrund zu diesem Tipp ist folgender: Nicht nur deine Gemütslage bestimmt deine Körpersprache, sondern es ist auch umgekehrt! Eine positive Körpersprache wird sich auch auf deine Gemütslage auswirken.

Tipp: 15: Lies motivierende Zitate

Auf meiner Facebook-Seite gibt es jede Menge davon. Diese Sprüche und Zitate zu lesen, hilft mir enorm meine Produktivität hochzuhalten.

Tipp 16: Mach jemanden eine Freude

Kauf ein kleines Geschenk, schenke jemanden ein Lächeln, oder sag jemandem ein paar liebe Worte. Das freut nicht nur demjenigen der deine nette Geste empfängt, sondern es motiviert dich auch selbst und erzeugt ein extrem positives Gefühl in dir.

Tipp 17: Beschäftige dich mit deinem Hobby

Sich mit seinem Hobby zu beschäftigen beruhigt unheimlich. Es gibt frische Energie, weil du dich mit etwas beschäftigst, dass du gerne tust. Außerdem gibt es dir neue Energie für jene Aufgaben, die dich weniger inspirieren.

Tipp 18: Erledige eine Aufgabe früher als du müsstest

Die eigene Deadline um weiten zu schlagen, motiviert unheimlich! Der Energieschub den du dadurch erhältst wird deine Produktivität massiv in die Höhe schrauben.

Tipp 19: Plaudere mit jemanden der dich motiviert

Ganz egal ob das ein Mentor, Freund, oder Mitglieder deiner Mastermind Gruppe sind, hol dir frische Tipps und frische Energie.

Tipp 20: Erledige etwas, das schon längst überfällig ist

Hole also einen Punkt aus deiner Aufgabenliste, der da schon ewig drauf steht und schon sehr verstaubt ist. Erledige diese Aufgabe und du wirst sehen, dass das jede Menge Energie freisetzt.

Tipp 21: Sieh dir einen motivierten Film, oder YouTube-Klipp an

Erstens machst du dadurch eine Pause, zweitens holst du dir neue Motivation und dadurch auch neue Energie.

Tipp 22: Lies ein paar andere Artikel meines Blogs

Auf der Ressourcen-Seite meines Blogs findest du jede Menge Artikel, die deine Produktivität steigern werden. Schau dich da ein wenig um und finde die für dich interessanten um sie zu lesen.

Fazit für dein Selbstmanagement

Installierst du ein paar dieser Tipps als neue Gewohnheit in dir, wird deine Produktivität extrem ansteigen. Dabei wünsche ich dir viel Erfolg!

Kennst du weitere Tipps und Tricks, die deine Produktivität steigern? Oder hast du Erfahrung mit einem jener Tipps gemacht, die ich hier schon erwähnt habe? Hinterlass doch einen Kommentar mit deiner Meinung zu diesem Thema. Ich freue mich drauf.

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße,

Thomas

P.S.: Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Membership-Plattform SelbstmanagementRocks und in meinem Newsletter.

P.P.S.: Folge mir auf FacebookGoogle+, oder Twitter um noch mehr Selbstmanagement-Tipps und -Tricks zu erhalten.