Ja ich weiß, Weihnachten steht vor der Tür. Aber das ist nicht der Grund, warum ich heute meine Wunschliste veröffentliche. Vielmehr möchte ich dich dazu animieren, deine eigene Wunschliste zu erstellen. Warum? Es gibt schlicht und einfach nichts motivierenderes als daran zu Arbeiten diese Bucket-List abzuarbeiten. Sollte dir die Zeit zum Abarbeiten deiner Wünsche fehlen, solltest du bei SelbstmanagementRocks vorbeischauen.

Im heutigen Artikel musst du dich damit begnügen, meine Bucketlist zu lesen. Warum ich diese Bucket-List hier online stelle?

Ganz einfach, weil ich dir einfach ein paar Ideen zur Verfügung stellen will. Meine eigene Wunschliste habe ich zu 90% von anderen Bucketlists abgeschrieben. Ich hab mir einfach die Wunschlisten anderer durchgelesen und einige dieser Ideen übernommen. Abschreiben alleine reicht natürlich nicht, es muss schon auch dein Wunsch dahinter stehen, die Dinge auf der Bucketlist auch selbst erleben und realisieren zu wollen.

Wie du es ja aus den letzten Artikeln schon gewohnt bist, wird auch dieses Thema eine Serie:

Checkliste "Optimale Tagesplanung"

Hol dir die Checkliste für deine optimale Tagesplanung in dein Postfach. Kostenlos und unverbindlich!

Die 69 Punkte meiner Wunschliste

Was? Wie? 69 Punkte? Warum zur Hölle 69 Punkte, wirst du jetzt vielleicht denken? Sollten das nicht 100, oder 200 oder von mir aus auch nur 50 Punkte sein? Ja ok, du hast schon recht und ich muss gestehen, es waren insgesamt einmal 101 Punkte drauf.

Diese 32 Punkte Differenz, ja jetzt wird es kompliziert! Also ursprünglich waren einmal 101 Punkte auf dieser Liste. Einige davon habe ich bereits abgearbeitet. Wobei abgearbeitet ein wenig dämlich klingt in diesem Zusammenhang. Ich würde eher „abgenossen“ dazu sagen, sprich ich bin in der glücklichen Lage schon einige geile Wünsche auf meiner Liste in die Realität umgesetzt zu haben.

Aber, ich sagte ja es wird kompliziert, es waren keine 32! Einige Punkte auf der ursprünglichen Liste habe ich wieder verworfen, dafür kamen aber auch wieder neue dazu.

Alles in allem, mein Fazit bisher: Ich habe 27 Punkte meiner ursprünglichen Wunschliste bereits realisiert. Der Rest ist noch offen.

Was ich eigentlich damit sagen will: Eine Wunschliste darf ruhig dynamisch sein und sich verändern. Manchmal kommen eben Wünsche dazu und andere, die man ursprünglich hatte, fallen weg, weil sie schlicht und einfach nicht mehr aktuell sind.

Aber mehr dazu erzähle ich euch dann im Podcast!

 

Bucketlist, Wunschliste

© fotogestoeber – Fotolia

Meine Bucketlist

Einige dieser Wünsche mögen dir vielleicht kitschig vorkommen. Aber, nicht böse sein, das ist mir egal. Schließlich sind es auch meine Wünsche und nicht deine.

Mit diesen Wünschen beende ich auch dieses Artikel. Alles weitere erfährst du im Podcast und im Video-Update!

Meine Wunschliste:

  • Mit Delphinen schwimmen
  • Eine Weltkarte anlegen und alle Plätze einzeichnen an denen ich schon war
  • Mein Englisch perfektionieren
  • Spanisch lernen
  • Die Niagara-Fälle besuchen
  • Auf einem Elefanten reiten
  • Alle Hauptstädte Europas besuchen
  • Jeden Kontinenten dieser Welt bereisen
  • Ein Guiness im Guiness-Storehouse in Doublin trinken
  • Ein Start-Flugticket irgendwohin nehmen und von da aus einen Trip starten
  • Mit dem Cablecar in SanFransico fahren
  • Lernen ein Flugzeug zu fliegen
  • Unter einem Wasserfall duschen
  • Ein paar Monate in einem anderen Land leben
  • Mit dem Helikopter über den Grand Canion fliegen
  • Richtig gut kochen zu lernen
  • Professionell fotografieren zu lernen
  • Eine Kreuzfahrt machen in Europa
  • Eine Kreuzfahrt machen in der Karbik
  • Ein Lagerfeuer am Strand inklusive grillen und viel Bier
  • Weihnachten mit meiner Familie auf einer einsamen Hütte verbringen
  • Eine rauschende Silvester-Party mit ausgewählten Freunden auf einer Hütte am Berg feiern
  • Ein paar Wochen auf einem Hausboot wohnen
  • Hawaii besuchen und am Waikiki Beach sonnen
  • Am Ningaloo Reef schnorcheln
  • Mit Tim Ferris ein Bier trinken
  • Einen NewYork-Times Bestseller schreiben
  • Einen Video-Kurs zum Thema Selbst-Management veröffentlichen
  • Angel Investor werden
  • Die schönsten Strände Australiens besuchen
  • Eine Wohltätigkeitsstiftung gründen
  • Eine Backpacking-Tour von mindestens einen Monat starten
  • 6 Monate minimalistisch leben
  • 1.000$ in LasVegas verspielen
  • Eine Fotosafari in Afrika machen
  • Die letzten lebenden Gorillas besuchen
  • Einen Strand wie in „The Beach“ finden und dort in einer Bambushütte wohnen
  • Tauchen lernen
  • In 80 Tagen um die Welt reisen
  • Whale Watching, wo auch immer
  • Auf der Golden Gate Bridge stehen
  • Seaworld in Florida besuchen
  • Mit Richard Branson einen Kaffee trinken
  • Mit einem meiner Bücher unter die Kindle Top-100 E-Books kommen
  • Genügend passives Einkommen generieren um gut davon leben zu können
  • Ausbildung zum Fitness-Trainer machen
  • Das Finale einer Fußball-WM live im Stadion sehen
  • Ein Champions-League-Finale live im Stadion sehen
  • Mit Jürgen Klopp ein Bier trinken
  • Die Freiheit zu haben, jederzeit kündigen zu können
  • Einen Sixpack antrainieren
  • Ein gemütliches, spannendes und interessantes Essen im Ithaa Restaurant
  • Eine Nacht in der Cockpit-Suite des Jubo-Stay-Hotels
  • Ein Urlaub im Six Senses Ressort
  • Eine Nacht in einem Baumhaus schlafen
  • Golfen lernen
  • Urlaub am Panama City Beach
  • So richtig gut schwimmen lernen
  • Ein Kinder-Buch schreiben
  • In einem Fjord fischen gehen
  • Alle 7 Weltwunder ansehen
  • Der Mentor irgendeiner Person zu sein
  • Die Nordlichter ansehen
  • Einen Vortrag vor mindestens 1.000 Menschen halten
  • Meiner größten Angst ins Auge sehen und einen Fallschirmsprung wagen
  • Einen aktiven Vulkan besteigen
  • Mit 5 Bällen jonglieren zu lernen
  • Eine Kampfsportart erlernen, am besten eine asiatische
  • Einen Rubik Würfel binnen 3 Minuten lösen zu können
Bucketlist

Noel_Bauza / Pixabay

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße,

Thomas

P.S.: Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Membership-Plattform SelbstmanagementRocks und in meinem Newsletter.