Evernote

ist mein Life-Management-Tool, mit dem ich nahezu mein ganzes Leben organisiere. Als ich Evernote das erste mal begegnet bin, habe ich die Macht dieses Programmes total unterschätzt. Erst nachdem es ein halbes Jahr ungebraucht auf meinem Smartphone herumlag habe ich es wieder entdeckt und mich genauer damit beschäftigt. Zum Glück!

Warum ich dieses Programm so toll finde, erfährst du im Artikel und Video „Evernote – die geilste App der Welt„. Vielleicht weißt du ja noch nicht genau wozu Evernote überhaupt gut ist oder wobei es dir helfen kann. Falls dem so ist, habe ich dir hier 14 Gründe und 14 Anwendungsbeispiele dafür aufgezeigt.

Immer wieder bekomme ich auf Fragen zu Evernote gestellt. Antworten auf einen Teil dieser Fragen findest du hier. Wie mir dieses Tool das Leben erleichtert kannst du hier nachlesen.

Evernote hat für mich unzählige Anwendungs-Gebiete. So verwende ich es zum Beispiel für mein Fitnesstraining, für meine Finanzen, aber auch zur Projektplanung. Ich habe zwar selbst keine eigenen Kinder, aber falls du schulpflichtige Kinder hast kannst du Evernote auch dazu verwenden um den Schulbeginn damit zu managen.

Übrigens kann dir Evernote auch helfen, wenn du zu viele Baustellen (in Form von Projekten und Aufgaben) offen hast und trotzdem immer wieder neue eröffnest, anstatt alte abzuarbeiten.

Du siehst also, es gibt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten und die von mir aufgezählten sind bei weitem noch nicht alle. Der große Vorteil dieses Tools ist, dass es sich auf alle Geräte automatisch synchronisiert und das du auch im Team arbeiten kannst.

Stiefmütterlich behandelt werden leider auch die Evernote-Erinnerungen, daher habe ich hier 14 Beispiele als inspiration für dich.

Falls du dich näher mit Evernote Business beschäftigen willst, lade ich dich ein dir mein Interview mit dem Evernote General Manager von Europa Beat Bühlmann anzuhören.

Du kannst es kostenlos in der Basisversion testen und wenn du ebenso begeistert wie ich davon bist, kannst du jederzeit auf Premium upgraden.

Wo kannst du, außer in den Artikeln, nun mehr zu diesem tollen Tool erfahren:

Evernote

Soweit also einige Infos zu meinem absoluten Lieblings-Programm.

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße,

Thomas

P.S.: Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Membership-Plattform SelbstmanagementRocks und in meinem Newsletter.

P.P.S.: Folge mir auf Facebook, Google+, oder Twitter um noch mehr Selbstmanagement-Tipps und -Tricks zu erhalten.