Verbringst du viel zu viel Zeit auf Facebook? Ärgerst du dich über negative und pessimistische Posts? Dann bist du hier genau richtig, denn in diesem Video zeige ich dir, wie du mit ein paar simplen Einstellungen deine Timeline ausmistest, deine „Best Friends“-Timeline schaffst und so weniger Zeit auf Facebook verbringst!

Hast du sie auch in deiner Timeline? Diese Energiesauger, die sich auf Facebook über alles und jedes beschweren?

  • Es ist zu heiß!
  • Es ist zu kalt!
  • Ich bin krank.
  • Im Bus stinkt es.
  • Das Essen da und da ist grauslich.

Und am nervigsten finde ich ja Posts wie „Mir geht’s voll schlecht!“ oder „War ja klar, dass mir das passieren musste!“ Warum bitte schreibt man solche Posts? Um Mitleid zu erhaschen!

Meine Meinung: Solche Dinge lesen zu müssen raubt mir nicht nur die Zeit, sondern sorgt auch dafür, dass ich mich ärgere und mich von der schlechten Laune dieser Menschen anstecken lasse.

Bitte nicht falsch verstehen, ich rede hier nur von Menschen, die ununterbrochen solche Dinge posten!

Facebook-Timeline entrümpeln

Auf alle Fälle wehre ich mich dagegen und das geht auf Facebook ganz einfach, wie ich dir an diesem Post hier zeige:

Facebook Post 01

Alles, was du tun musst, ist auf diesen kleinen Pfeil oben rechts in einem Post der betreffenden Person zu klicken, und dann gehst du einfach auf „Nicht mehr abonnieren“! Dann bleibst du zwar befreundet und derjenige kann auch noch deine Posts sehen, du bleibst aber zukünftig von seinen negativen Posts verschont.

So legst du also quasi eine Negativ-Liste an, anhand derer du die Negativ-Poster nach und nach aussiebst und so nur noch der wertvolle Content in deiner Timeline bleibt.

Cool, oder?

Checkliste "Optimale Tagesplanung"

Hol dir die Checkliste für deine optimale Tagesplanung in dein Postfach. Kostenlos und unverbindlich!

„Best Friends“-Timeline

Noch besser finde ich aber die Idee, eine Positiv-Liste anzulegen. Ich habe das getan, indem ich eine Liste mit meinen besten Freunden erstellt habe. Das funktioniert folgendermaßen:

Scrolle in der linken Spalte runter, bis du zur Überschrift „Freunde“ kommst, und klicke dann auf „Mehr“!

freundesliste01

Im Anschluss erstellst du eine neue Liste, indem du auf den Button „+Liste erstellen“ klickst.

freundesliste02

Dann kannst du dieser Liste einen Namen geben und auch gleich Mitglieder hinzufügen.

freundesliste03

Als letzten Schritt empfehle ich dir noch, auf das kleine Zahnrad neben dieser neu erstellten Freundesliste zu klicken und dann die Option „Zu Favoriten hinzufügen“ zu wählen.

freundesliste04

Dann erscheint diese Liste gleich ganz oben auf der linken Spalte unter „Favoriten“.

Wenn ich also langes Herumsurfen auf Facebook vermeiden will und nur kurz die wichtigsten Infos meiner engsten Freunde abrufen will, dann klicke ich auf diese Liste und schon habe ich meine reine Positivliste in der Timeline!

Wunderbar, oder?

Ich hoffe, diese beiden Tipps helfen dir dabei, deine Zeit auf Facebook zu verkürzen und trotzdem die wichtigsten Informationen zu bekommen.

Genieße deinen Tag!

Liebe Grüße,

Thomas

P.S.: Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auch auf meiner Membership-Plattform SelbstmanagementRocks und in meinem Newsletter.

P.P.S.: Folge mir auf FacebookGoogle+, oder Twitter um noch mehr Selbstmanagement-Tipps und -Tricks zu erhalten.

Quelle Titelbild: pathdoc / dollarphotoclub.com